Aktuelles und News im Detail

Diesen Eintrag druckenDiesen Eintrag drucken
15.12.2015 - 
Pressemitteilung der VG Holzheim vom 15.Dezember 2015
 

Sitzung des Marktgemeinderates Aislingen

am 15. Dezember 2015

 

Bauantrag für Asylantenheim

Der Marktgemeinderat befasste sich sehr eingehend mit einem Bauantrag zur Nutzungsänderung eines Hauses in der Martin-Recher-Straße zum Asylantenheim sowie zum Dachgeschossausbau. Nach Vorberatung im Bauausschuss prüfte der Marktgemeinderat die eingereichten Bauvorlagen und stellte fest, dass einige Eintragungen nicht dem aktuellen Zustand entsprachen. Außerdem waren die Ratsmitglieder der Auffassung, dass nicht alle eingetragenen Räume als Wohnräume geeignet sind. Nach ausführlicher Beratung verweigerte der Markt Aislingen sein Einvernehmen zu diesem Bauantrag. Neben der sachlichen Begründung für diese Entscheidung soll das Landratsamt auf einzelne Probleme bei der Nutzung als Asylantenheim hingewiesen werden. Aus diesem Grund wurde angeregt, die Zahl der unterzubringenden Asylsuchenden deutlich zu reduzieren.

 

Bauantrag für Garage

Der Gemeinderat erteilte sein Einvernehmen zur Errichtung einer Garage im Baugebiet „An der Point“.

 

Aktuelle Informationen

Herr Bürgermeister Kopriva gab den aktuellen Sachstand zu einzelnen Baumaßnahmen sowie zur Urkunde für das „Rieder Haisle“ beim Denkmalwettbewerb des Landkreises bekannt.

 

Im nichtöffentlichen Teil der Sitzung beschloss der Markt den Beitritt zum Landschaftspflegeverband Donautal-Aktiv ab 2016.

 

Die Umlegung des Grundstückszuschnitts im Baugebiet „Wohnen an der Rieder Straße“ wurde vom Vermessungsamt abgeschlossen. Der Rat vertrat die Auffassung, dass die Bauplatzvergabe aufgrund der starken Nachfrage an enge zeitliche Vorgaben mit der Verwirklichung eines Bauvorhabens geknüpft wird, so dass die, die tatsächlich bauen wollen, zum Zuge kommen. Hierfür können sich zunächst noch bis Ende Januar Bauinteressenten bewerben. Der Gemeinderat behielt sich Einzelentscheidungen vor, da sich vorab schon doppelt so viele Interessenten meldeten wie Bauplätze zur Verfügung stehen. Allen Interessenten werden Bewerbungsbögen zugestellt, mit denen sie sich schriftlich bewerben können.

 

Ihr

Jürgen Kopriva

Erster Bürgermeister