Pressemitteilung der Verwaltungsgemeinschaft Holzheim

Pressemitteilung der Verwaltungsgemeinschaft Holzheim

Sitzung des Marktgemeinderates Aislingen

am 17. Mai 2022

Am 17. Mai 2022 fand die 5. Sitzung des Marktgemeinderates im Jahr 2022 mit folgenden Tagesordnungspunkten statt:

Bauvorhaben

Für die Erweiterung eines Hobbyraumes auf Fl.Nr. 1852/6, Feldscheiderweg 31 in der Gemarkung Aislngen erteilte die Marktgemeinde ihr Einvernehmen. Dem Bauherrn wurde auferlegt, für das Gebäude einen Entwässerungsplan vorzulegen.

Jugendförderung – Vorstellung und Entscheidung über Auszahlung

Die Ratsmitglieder wurden vom Vorsitzenden, Herrn Bürgermeister Kopriva, über die eingegangenen Anträge von örtlichen Vereinen zur Jugendförderung unterrichtet. Der Gemeinderat beschloss die Auszahlung von 10,00 Euro pro Jugendlichen an folgende Vereine:

  • FFW Baumgarten                       30,00 Euro
  • SV Aislingen                             550,00 Euro
  • Schützenverein                        230,00 Euro
  • FFW Aislingen                            90,00 Euro
  • Musikverein                              260,00 Euro
  • Ministranten

Aislingen-Rieder-Baumgarten     190,00 Euro

  • Fischereiverein                         130,00 Euro
  • Krabbelgruppe                          260,00 Euro

Informationen

Der Erste Bürgermeister informierte die Räte über die Anpassung der Fassade des Bauvorhabens der Firma FEMO in der Dr.-Bach-Straße an die ländliche Bauweise. Nach einem gemeinsamen Ortstermin wurde vereinbart, dass die Entwässerung der Dachflächen über die Entwässerungsanlage der Dr.-Bach-Straße erfolgen soll. Das restliche Abwasser wird in die Graf-von-Werdenberg-Straße eingeleitet. Zur Durchführung der Baumaßnahme ist es deshalb erforderlich, die Dr.-Bach-Straße am 07.06.2022 für einen Tag komplett zu sperren. Ein Amtsblatthinweis diesbezüglich wurde bereits veröffentlicht. Zusätzlich wurde ab 25.05.2022 bis zum Jahresende eine halbseitige Sperrung der Dr.-Bach-Straße genehmigt.

Am 17.06.2022 ist die Wiedereröffnung der Rieder Kirche geplant.

Herr Bürgermeister Kopriva gab bekannt, dass der Markt in diesem Jahr ein voller Erfolg war. Hierfür sprach der Vorsitzende großes Lob und Dank an die Feuerwehr und allen Beteiligten, die bei der Durchführung mitgewirkt haben, aus.

Bezüglich einer Geschwindigkeitsreduzierung verkündete der Vorsitzende nur eine geringe Resonanz.

Im Nichtöffentlichen Sitzungsteil wurde über den Abschluss eines Wärmelieferungsvertrages beraten und über die Bezuschussung einer städtebaulichen Kleinmaßnahme abgestimmt. Anschließend wurde über Personalangelegenheiten entschieden. Außerdem informierte Herr Bürgermeister Kopriva über die Fertigstellung des Kanalkatasters im Gemeindegebiet. Herr Kopriva unterrichtete die Ratsmitglieder über die Gewährung eines Zuschusses vom Amt für ländliche Entwicklung für die Sanierung der Außenanlage der Rieder Kirche.

Abschließend wurde aus der Mitte des Gemeinderates u. a. angesprochen, heuer wieder eine Bürgerversammlung abzuhalten. Aufgrund evtl. Einschränkungen im Herbst wegen Corona, sollte die Versammlung dieses Jahr früher stattfinden.

Ihr

Jürgen Kopriva

Erster Bürgermeister

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.